erzeugt 27.05.03, überarbeitet 12.02.24


Kapitel 24B Programmieaufgaben


Aufgabe 1 — Dateinamen überprüfen

Schreibt ein Programm, das den Anwender nach dem Namen einer Input-Datei fragt.

Der Dateiname muss ein korrektes Format haben. Dateinamen bestehen aus zwei Teilen, dem Namen und der Dateierweiterung. Der Name darf keine Leerzeichen enthalten. Die Dateierweiterung muss ".dat" sein. Der Anwender wird wiederholt gefragt bis der Dateiname die Anforderungen erfüllt.

C:\>java DateiPrompt
Dateiname: glarch
>>>Dateiname muss mit .dat enden<<<
Dateiname: meine Datei.dat
>>>Dateiname darf keine Leerzeichen enthalten<<<
Dateiname:  .dat
>>>Dateiname fehlt<<<
Dateiname: meineDatei.dat.dat
OK

C:\>

Verwendet die Methoden der Klasse String um die Eingabe des Anwenders zu überprüfen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis.


Aufgabe 2 — Verbessertes Quadratwurzel Programm

Verbessert die erste Version des Quadratwurzel Programm dieses Kapitels, indem der Anwender wiederholt gefragt wird bis die eingegebene Zahl positiv ist.

Fügt dazu eine geschachtelte do/while-Schleife innerhalb des Schleifenkörpers der do/while-Schleife ein, die den Anwender fragt, ob er fortfahren möchte.

Verbessert das Programm, so dass der Anwender exakt mit "ja" oder "nein" antworten muss.

C:\>java Quadratwurzel
Geben Sie eine Zahl ein: -3
>>>Die Zahl muss positive sein<<<
Geben Sie eine Zahl ein: 3
Die Quadratwurzel von 3.0 ist 1.7320508075688772
Möchten Sie fortfahren (ja oder nein)? na
>>>Bitte antworten Sie mit (ja oder nein)<<<
Möchten Sie fortfahren (ja oder nein)? nein
Bye
C:\>

Die Hauptaufgabe in diesem Programm ist die Berechnung der Quatratwurzel, was leicht mit ein paar Anweisungen getan werden kann. Aber die Interaktion mit dem Anwender verlangt nach einer ziemlich komplizierten Logik. Dieses Ungleichgewicht ist typisch für ein anwenderfreundliches Programm.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis.